About

data – information – design – interactive

Aus Daten Informationen generieren die gut designt zum interaktiven Erlebnis werden.
Wir verstehen was davon.

Wer mit Daten und Statistiken arbeitet, kann viel falsch machen. Um so wichtiger wiegt die wissenschaftliche und journalistische Sorgfalt. Das Regel- und Methodenwerk der Statistik, Diagrammdarstellung und Kartografie bildet für uns ein wesentliches Fundament.

Wir geben Ihren Daten Aufmerksamkeit.

Unsere Applikationen verbinden auf faszinierende Art und Weise die optischen Gestaltungsmöglichkeiten und die Schnelligkeit digitaler Plattformen. Sie bieten den Nutzern einen großen Mehrwert indem die Präsentation der Daten zum Erlebnis wird: interaktiv und explorierbar, ziel- und nutzergerecht. Unsere Stärken liegen dabei insbesondere in der  Sichtbarmachung  von raum-zeitlichen Phänomenen.

Auf die Technik kommt es an.

Neue Projekte entsprechen dem aktuellen Stand der Technik. Wir sind technologisch up to date. Wir kommunizieren mittels HTML5, PHP, MySQL, Javascript, Polymer, Angular, D3, Leaflet, jQuery und noch vielen weiteren…

So arbeiten wir

lösungsorientiert

Mit  Lösungen aus einem Guss

Mobile first

Wir legen Wert darauf

funktionsorientiert

Funktionalität ist eine Grundvoraussetzung

teamorientiert

Unkompliziert und strukturiert erarbeiten wir Lösungen

Methodisch

methodisch korrekt und wissenschaftlich fundiert

offen

Der Open-Data-Bewegung verbunden

Schwerpunkte

Wir bieten Ihnen ein gut durchdachtes Visual- und Informationsdesign
und setzen Ihre Daten bestmöglich in Szene
Interaktive Datenvisualisierungen

Darstellungen von visueller Information in statischer Form haben sich bewährt, interaktive und dynamische sind jedoch meist effektiver. Die dahinter stehenden Daten können im Vergleich zu klassischen Formen noch komplexer und tiefgründiger aufbereitet werden. Dynamisch meint nicht nur Bewegung, dynamisch meint auch, dass die zu Grunde liegenden Daten flexibel in Datenbanken abgelegt sind und somit individuell aktuell gehalten werden können.
Neben Tabellen und Diagrammen stehen vermehrt auch Karten im Mittelpunkt des Interesses. Durch eine Verknüpfung von Kartenmaterial mit Datenbanken und interaktiven Funktionalitäten entstehen ganz neue Formen des Informationsaufnahme-Erlebnisses.

Datenjournalismus

Klassische Informationsmedien befinden sich im Wandel. Im Zeitalter von Open Data und Big Data muss sich auch der Journalismus vermehrt mit der Aufbereitung von Daten auseinandersetzen. Innerhalb der letzten Jahre hat sich der Datenjournalismus deshalb zu einer ernstzunehmenden journalistischen Disziplin entwickelt.
Doch die Durchdringung der Daten und ihre anschließende Visualisierung ist oftmals sehr aufwändig. Sie erfordert vielseitige Kenntnisse in der Statistik, Visualisierung und Programmierung. Genau hier liegen unsere Stärken, genau diese Kompetenzen können wir für Sie bündeln.

Digital Publishing – Storytelling

Eine wirksame Methode um die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen und zu halten, ist das Erzählen von Geschichten – das Storytelling. Durch die Digitalisierung der Medienwelt entstehen neue Formen des journalistischen Storytellings mit neuen Möglichkeiten. Durch einen Mix aus Text, Video, Audio, Grafik und Animation werden unterschiedliche Sinne angesprochen. Gerade bei komplexen, vermeintlich trockenen Themen kann multimediales Storytelling so oft der Schlüssel dafür sein, um Emotionalität zu schaffen. Einzigartig und gut umgesetzte Projekte erzielen eine hohe Aufmerksamkeit und ziehen somit viele Besucher auf Ihre Website.

Darstellungsformen

Am Ende eines Daten-Projektes steht im häufigsten Fall die Visualisierung der Daten. Diese kann auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen.
Tabellen präsentieren Daten in strukturierter und organisierter Form, eignen sich aber grundsätzlich nur zur Veranschaulichung einer geringen Anzahl an Datensätzen. Sind die Tabellen interaktiv, so liegen die Stärken in der automatischen  Filterung  und Sortierung von Datensätzen.
Diagramme erlauben die Visualisierung von Daten in geometrischen Formen. Die Darstellung kann in ein, zwei oder drei Dimensionen erfolgen und stellt eine große Anzahl von Diagrammarten zu Verfügung.
In Netzwerkdarstellungen werden einzelne Datenpunkte (Nodes), die miteinander in Beziehung stehen, mit Linien (Edges) verbunden. Im Idealfall lässt sich bei geeigneten Algorithmen die Struktur von Netzwerken automatisch wiedergeben und bietet so Einblicke die sonst verborgen geblieben wären.
Die große Stärke von Karten ist die Verknüpfung von Daten mit dem uns umgebenden Raum. Karten können Objekte nicht nur in ihrer räumlichen, rein geometrischen Bezogenheit wiedergeben, sondern auch Erkenntnisse über die dahinter stehenden Strukturen, Kausalitäten und Zusammenhänge vermitteln, mitunter alleinig erst verständlich machen. Das hebt sie von anderen Informationsträgern ab.

Das Team

Medienfachmann und Programmierer

Doppelt kompetent – die Kompetenzen aus zwei Welten  in einem Team vereint.

datenfakten-team

Michael Kolesnik

Ing. Michael Kolesnik ist seit über 20 Jahren Programmierer im Bereich Webprogrammierung und Weblösungen. Es gibt kein Programmierproblem das er nicht lösen kann, seine Kompetenzen gehen aber weit darüber hinaus. Besonderen Wert legt er auf die Nutzerfreundlichlkeit seiner Entwicklungen.  Er arbeitet  dabei sehr lösungsorientiert und macht sich auch Gedanken darüber, wie man Prozesse sowohl im Front-, als auch im Backend, optimieren kann. Gutes Design in der Projektumsetzung ist ihm ebenso ein großes Anliegen.

Daniel Blazej

Mag. Daniel Blazej, M.A. studierte Umweltsystemwissenschaften und Geographie wo er sein Fundament in Statistik, Kartographie und geographischen Technologien genauso wie sein Fachverständnis für demographische und sozioökonomische Sachverhalte erhielt. Seine Vorlieben für Grafikdesign und Geographie konnte er in der Kartographie ideal zusammenführen. Seit über 10 Jahren ist er Lektor für Kartographie an der Universität Graz und war an zahlreichen wissenschaftlichen Projekten beteiligt. Die Medienbranche begleitet ihn seit 20 Jahren. Der akademische Medienfachmann studierte auch Medien und Journalismus.

Einige unserer Kunden

BLOG

Was uns gerade bewegt.

  • Schulatlas Steiermark Präsentation datenfakten
    • datenfakten
    • 13 Apr 19
    „Schulatlas Steiermark“ bei Umweltsymposium präsentiert

    Im Rahmen des Symposiums „Umweltinformation – Grundlage einer wirkungsvollen Umweltbildung“ wurde am 10. April die Printausgabe des Schulatlases Steiermark in der Alten Universität Graz präsentiert.

  • ams-integration datenfakten
    • datenfakten
    • 1 Dez 16
    Wegweiser Integration & Arbeit Oberösterreich

    Unser aktuelles Produkt, der  „Wegweiser Integration & Arbeit Oberösterreich“ für Asylwerber/innen, Asylberechtigte sowie Migrant/innen“ findet auch Anklang in den Medien. Der ORF und die Oberösterreichischen Nachrichten informierten in ihren Onlineausgaben.

  • datenfakten
    • datenfakten
    • 14 Apr 16
    Von -ach bis -zell

    Ortsnamenendungen und ihre Verteilung in Österreich. Über 17.000 Einträge finden sich in der in der österreichischen Datenbank für Ortschaften. Die darin abgespeicherten Ortsnamen, oder genauer ihre Endungen, dienten als Grundlage für ein kleines Datenvisualisierungsprojekt.

© 2016 – Datenfakten. Eine Marke von Daniel Blazej und Michael Kolesnik.